Game over für Griechenland? (3)

Es ist soweit: Das griechische Parlament wird morgen die Sparbeschlüsse absegnen, eine abgemilderte Version erbitten oder auf Konfrontationskurs mit der EU einschwenken. Es wäre sinnlos verschwendete Energie, schnell noch nach Delphi zu reisen um das Orakel zu befragen, was es dazu denkt. Spätestens Donnerstag werden wir es ohnehin wissen.    Geht… weiterlesen »

Wer forscht bleibt spitze

Die akademische Forschung ist in der Managed-Futures-Industrie unabdingbar. Sie entscheidet, welche Anbieter führend sind und welche nicht.Den besten Beweis liefert das AHL-Handelssystem.  Forschungsarbeit war im Laufe der Geschichte der britischen Man Group immer wichtig. Im Jahr 2007 ist Man sogar eine Kooperation mit der Oxford-Universität eingegangen. Im Oxford-Man Institute arbeitet… weiterlesen »

Mai bringt Trendbrüche

Das makroökonomische Umfeld brachte im Mai zahlreiche Trendbrüche an den Märkten mit sich. Diese hatten Auswirkungen auf Managed Futures. Schuldenkrise in Europa und Ängste vor einem Nachlassen des globalen Wirtschaftsmotors. Das waren die vorrangigen Themen, die den Monat Mai beherrschten. Hinzu kamen wahrscheinliche Einschnitte in der Währungspolitik führender Emerging Markets… weiterlesen »

Game over für Griechenland? (2)

Griechenland hat in den vergangenen 10 Jahren weit über seine Verhältnisse gelebt. Land und Bürger nahmen im blinden Vertrauen auf ewiges Wachstum und permanente Wertsteigerung gierig Kredite auf.  Der schlimme strategische Denkfehler: Als die Hellenen ihre Drachmen in Euros tauschten, bekamen sie durch den damit verbundenen Zinsrutsch für ein paar… weiterlesen »

Beendet der Dax seinen Höhenflug?

Der Dax hat seit seinem Hoch Anfang Mai rund 400 Punkte eingebüßt. Kommt es zu weiteren Korrekturen beim Dax? Lohnt sich bereits jetzt der Einstieg in den Aktienmarkt? Der Dax hat in den vergangenen sechs Wochen eine Korrekturphase durchlaufen. Die grundsätzliche Wachstumsgeschichte des Dax und auch der Aktienmärkte ist jedoch noch… weiterlesen »

Game over für Griechenland? (1)

Die Lage Griechenlands scheint aussichtslos. Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat die Kreditwürdigkeit des Landes noch einmal drastisch herabgestuft, von B auf CCC.  Das bedeutet, dass kein Staat der Welt in einer hoffnungsloseren Schuldenfalle sitzt, als das Land, das einst die Wiege unserer abendländischen Kultur war. Ein CCC-Rating heißt laut… weiterlesen »

Geschäftsjahr besser als erwartet

Man, unser strategischer Partner und einer der weltweit führenden Alternative-Investment-Manager, schloss das Geschäftsjahr 2010/2011 erfolgreicher ab als erwartet. Das Fondsvermögen schnellte im vergangenen Geschäftsjahr auf 69,1 (Vorjahr 39,4) Mrd. $ empor. Seit dem Geschäftsabschluss Ende März verzeichnete Man bei den verwalteten Vermögen erneut einen deutlichen Zuwachs auf rund 71 Mrd.… weiterlesen »

apano bildet erneut aus

Seit 2006 bildet apano Kaufleute für Bürokommunikation aus. Die Suche nach einem motivierten Auszubildenden war auch 2011 erfolgreich: Ab August startet eine neue Auszubildende bei apano. Der Vertrag wurde in der vergangenen Woche unterzeichnet. In den kommenden drei Jahren wird unsere neue Auszubildende alle Abteilungen des Unternehmens durchlaufen – vom… weiterlesen »