In Dortmund hat er schon Tradition: Der Internationale apano Cup. In diesem Sommer ging das Tennisturnier in die sechste Runde. Wir blicken heute auf eine aufregende Woche zurück. Den knapp 5.000 Besuchern wurden in der Turnierwoche spannende Wettkämpfe und eine tolle Spielerleistung auf dem Gelände des Dortmunder Tennisklubs Rot-Weiss 98 e.V. geboten.

Als diesjähriger Gewinner ging der 24-jährige Argentinier Leonardo Mayer (Foto) hervor. Er schlug den Niederländer Thomas Schoorel im Finale in 2 Sätzen mit 6:3 und 6:2. Nicht nur das Turnier an sich, sondern auch das hochkarätige Rahmenprogramm sorgten für jede Menge gute Laune bei Spielern und Zuschauern. So gab es Ausstellungen, Vorträge und Informationsnachmittage beispielsweise zum Thema „Ernährung“.

Der Internationale apano Cup wartete in diesem Jahr mit einer Neuerung auf: Erstmalig wurde es als ATP-Challenger-Turnier ausgetragen. Von diesen existieren in Deutschland nur sechs. Die teilnehmenden Spieler konnten dabei Punkte für die Weltrangliste sammeln. Beinahe täglich berichteten die führenden westfälischen Medien in der vergangenen Woche über die ausgetragenen Wettkämpfe. Selbst die internationale Presse hat dem Dortmunder Turnier in diesem Jahr erneut Beachtung geschenkt. Dies zeigt uns, dass der apano Cup mittlerweile nicht nur über die Stadt-, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus einen hohen Stellenwert genießt.

Leonardo Mayer, Sieger des 6. Internationalen apano-Cups 2011.


Fazit auch für 2011: Ganz großes Tennis. Wir freuen uns auf das kommende Jahr!

=2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.