Was bedeutet das konkret? Börsenunabhängig, lukrativ und nachhaltig sind oft genutzte Begriffe, gerade jetzt.

Was das bei der Wasser-Infrastruktur-Anleihe 5 konkret für Sie bedeutet, erläutern wir Ihnen gerne. Die Nachvollziehbarkeit des Handelsansatzes ist für eine gute Investitionsentscheidung wichtig. Anders als anderswo geht es jedoch nicht um Frisch- oder Trinkwasser, sondern um Abwasser. Das fällt zwangsläufig an und gibt unserem ökologischen Fußabdruck eine ordentliche Tiefe. Jedoch: je weniger ungeklärte Abwässer wir verursachen, und je mehr wir auf erneuerbare Energien zurückgreifen, desto flacher wird unser ökologischer Fußabdruck. Darum geht es bei der Wasser-Infrastruktur-Anleihe 5.

Marilyn Jones, Vice President Of Sales bei einer aufstrebenden Brauerei, wohnt in Mount Smallville in der Nähe von Ontario. Sie ist Frühaufsteherin und stellt sich morgens nach der obligatorischen Joggingrunde  erst einmal unter die Dusche. Danach gibt es traditionsgemäß Kaffee und French Toast zum Frühstück. Den Weg zur Arbeit legt sie mit ihrem neuen Elektrosportwagen aus Deutschland zurück. Sie freut sich, dass sie in ihrer Garage einen eigenen Elektroanschluss hat. So steht über Nacht aufgeladen immer die volle Reichweite zur Verfügung. Bier herzustellen erfordert nicht nur handwerkliche Kunstfertigkeit, sondern ist auch mit viel Abwasser verbunden. Gut, dass das zumindest in ihrer Brauerei geklärt und aufbereitet in das Kanalnetz eingeleitet wird. Dank der modernen Technik ist das Wasser sauberer als vor ein paar Jahren, und günstiger ist der Aufbereitungsprozess auch geworden.
Klar ist: Jedesmal, wenn Marilyn Jones den Wasserhahn öffnet, fallen auch Abwassergebühren an. Jedesmal, wenn sie das Licht einschaltet, mit dem Auto fährt, den Fernseher einschaltet oder die Klimaanlage in Betrieb nimmt, dann dreht sich der Stromzähler und die Rechnung steigt. Jedesmal gibt es die Möglichkeit für jemanden, hieran etwas zu verdienen. Möchten Sie dieser jemand sein?

Marilyn Jones ist nur ein Beispiel. Ihr Nachbar, Steve Miller, ein anderes. Er hat derzeit coronabedingt keine Arbeit. Auf seinen Strom- und Wasserverbrauch hat das keinen großartigen Einfluss. Denn:  Auf Strom und Wasser kann er nicht verzichten. Das geht ja auch gar nicht. Die unfreiwillig freie Zeit nutzt er, sein Haus zu renovieren. Ohne Wasser und Strom geht auch das nicht. Selbstverständlich zahlt Steve Miller seine Abwassergebühren und seine Stromrechnung. Da gibt es gar keine Diskussion. Der Tagesablauf ist unterschiedlich, die Lebensgewohnheiten ebenso, und dennoch ist der Verbrauch von Wasser und Strom bei beiden nahezu identisch (und wird klaglos bezahlt).

Weil das so ist, halten wir die Wasser-Infrastruktur-Anleihe 5 für börsenunabhängig. Ob eine Zielverzinsung von 5,5% pro Jahr, die von den Vorgänger-Anleihen immer erreicht wurde, für Sie lukrativ genug ist, entscheiden Sie bitte selbst.

Soweit die Praxis.

Wenn Sie Interesse an der Wasser-Infrastruktur-Anleihe 5, mit der Sie in Wasserkraft, Wasseraufbereitung und Versorgungsinfrastrukturen in Kanada und den USA investieren, haben, dann finden Sie weitere Fakten, Details und Hinweise auf www.apano.de/wia.

Dort können Sie auch kostenfrei und unverbindlich mehr Informationen anfordern.

Oder rufen Sie uns an. Sie erreichen Ihre apano-Kundenbetreuung kostenfrei aus allen deutschen Netzen unter 0800 – 66 88 900.

=4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.