Der „Aktienfonds für vorsichtige Investoren“, apano Global Systematik (WKN: A14UWW), wird nun mit 5 von 5 Sternen von Morningstar, MMD Analyse & Advisory und fondsweb bewertet. Der Grund: Das Wertsicherungskonzept funktioniert von Beginn an und der Fonds hat sich im Krisenjahr 2020 bislang deutlich besser entwickelt als beispielsweise die Weltaktien oder der DAX.

Der Aktienfonds apano Global Systematik (WKN: A14UWW) wird von Martin Garske und mir gemanagt. Der Fonds hat sich im Jahr 2020 insbesondere in der Corona-Krise hervorragend entwickelt und den Investoren einen deutlichen Mehrwert geboten. Während des Drawdowns im Frühjahr fiel sein temporärer Maximalverlust im Branchenvergleich mit 15,95 Prozent deutlich reduziert aus. Gleichzeitig nutzten wir sehr früh die Aufholbewegung der Märkte. Daher liegt der Fonds seit Jahresbeginn mit +11,95 Prozent (Stand: 11.12.2020) deutlich besser als beispielsweise die Weltaktien oder DAX.

5 von 5 Sternen nun von Morningstar, MMD Analyse & Advisory und fondsweb

„Offensiv, wenn möglich – aber defensiv, wenn nötig“ ist unser Grundsatz. Und das ist bislang in diesem schwierigen und ungewöhnlichen Jahr 2020 ganz außerordentlich gut gelungen. Ganz aktuell hat nun im Dezember auch das renommierte Finanzinformations- und Analyseunternehmen Morningstar den Fonds mit 5 von maximal 5 möglichen Sternen bewertet. Morningstar wurde 1984 in Chicago gegründet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Chicago und ist an der US-amerikanischen Börse NASDAQ gelistet. Das Morningstar-Rating bietet einen anwenderfreundlichen Weg, die Wertentwicklung vergleichbarer Fonds, unter Berücksichtigung von Kosten und Risiken, zu analysieren. 5 Sterne erhalten nur die besten 10 Prozent. Der apano Global Systematik gehört sogar zu den besten 5 Prozent seiner Klasse und wir als Fondsmanager rangieren laut des Finanzportals „Citywire“ mittlerweile unter den Top 20-Fondsmanagern des Segments. „Wir konnten in diesem Jahr beweisen, dass wir mit dem apano Global Systematik nicht nur das Risiko gut im Griff hatten, sondern auch die Chancen in den Aufwärtsphasen sehr gut nutzen konnten“, so Martin Garske rückblickend.

Schon zuvor im November ist der Fonds im von Mountain-View-Data entwickelten MVD-Fonds-Rating mit 6 von 6 Mountains bewertet worden. Bei diesem Rating steht im Vordergrund, mit welchen Fonds in Zukunft die größten Erfolge zu erwirtschaften sind, und nicht nur, welcher Fonds in der Vergangenheit am besten abgeschnitten hat. Dank dieses Ratings müssen Anleger nicht mehr historischen Renditen hinterherlaufen, sondern finden die Fonds mit dem höchsten Zukunftspotenzial. Auch dort erhalten nur die besten 10 Prozent einer Fondskategorie die Spitzenbewertung des MVD-Fonds-Ratings von 6 Mountains.

Das Wertsicherungskonzept überzeugte in bislang allen schwierigen Phasen

In bislang allen drei schwierigen Phasen der Börsen seit Start des Fonds im Jahr 2015 hat das Wertsicherungskonzept überzeugt: Im Januar/Februar 2016, im 4. Quartal 2018 und insbesondere in den Corona-Krisenmonaten, die an den Börsen gegen Ende Februar 2020 begannen, entwickelte er sich erheblich wertstabiler, als die Aktienmärkte und vergleichbare Fonds.

Aufgrund des apano-Stimmungsindex einer der transparentesten Fonds

Um die Märkte möglichst objektiv bewerten zu können, setzen wir auf den von uns bereits 2012 entwickelten apano-Stimmungsindex. Dieser bewertet tagtäglich die wichtigsten globalen Märkte sowie einige daraus abgeleiteten Funktionen, wie z.B. Volatilität und Creditspreads. Anhand des Messergebnisses ist auf einen Blick objektiv erkennbar, in welchem Stimmungszustand sich die globale Investorenschar gerade befindet. Da dies jedoch nur immer eine Momentaufnahme ist, muss die Stabilität des Ergebnisses in einem zweiten Schritt noch analysiert und interpretiert werden. Dies erfolgt unter Auswertung der globalen geopolitischen und markttechnischen Faktenlage. Wir publizieren täglich den Kommentar zur globalen Markstimmung. Das macht den Fonds wohl zu einem der transparentesten Fonds überhaupt.

Der Fonds ist in der für einen Aktienfonds ungewöhnlich niedrigen Risikoklasse 4 eingestuft. Die Investitionen erfolgen global via Aktien-ETFs. Das Risiko wird adjustiert über die Cash-Quote, über Short-ETFs und die Branchenauswahl.

Mehr Informationen sowie Hinweise und Risiken zum Aktienfonds für Vorsichtige finden Sie unter www.apano.de/aGS

=254

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.