Was erwartet Sie als Anleger im Jahre 2019?

Rückblick 2018 In unserem Jahresausblick für 2018 hatten wir prognostiziert, dass die Unternehmensgewinne weiter klettern würden, was den Aktien trotz hoher Bewertung solide Unterstützung geben sollte. Unser größter Vorbehalt galt der festen Absicht der amerikanischen Notenbank (FED), die Zinsen während des Jahres kontinuierlich anzuheben und gleichzeitig dem Markt immer mehr… weiterlesen »

Eisberg voraus!

Weiterhin zeigen sich die Aktienmärkte in den USA und Japan bestens gelaunt. Die Schwellenländer präsentieren sich uneinheitlich und in Europa pendeln die Kurse lustlos hin und her. Insbesondere Bankaktien fallen hierzulande derzeit negativ auf und bremsen wegen ihrer hohen Gewichtung die europäischen Indizes gnadenlos aus. Auf globaler Ebene stellt der… weiterlesen »

Heftige Stimmungsschwankungen mit nahezu täglich wechselnden Vorzeichen

Die letzten Handelstage waren für antizyklisch denkende Händler und Anleger ein Traum. Ihre prozyklischen Pendants hingegen dürften daran wenig Freude gefunden haben. Der ständige Wechsel der Vorzeichen belegt, dass die Investoren auf Richtungssuche sind. Das Auseinanderdriften der Branchen (feste Bauaktien und Verbrauchertitel einerseits, schwache Bank- und Gesundheitswerte andererseits) deutet darauf… weiterlesen »

Hochtourig im Leerlauf

Wer will derzeit morgens eine Wette abgeben, wie die Märkte abends schließen? In relativ hohen Amplituden schwingen die Indizes derzeit im Tagesgeschäft, ohne aber vom Fleck zu kommen. Dabei  mutiert ausgerechnet der bisherige Garant für relative Stabilität, der US-Aktienmarkt, zum nervösen Hektiker. Das liegt an der hohen Unsicherheit über die… weiterlesen »

Aktien als Alternative zum Nullzins? – Ja, aber abgesichert!

Seit seinem Allzeithoch im April 2015 befindet sich der Dax nun in einem Bärenmarkt und zeigt dabei eine hohe Schwankungsbreite. Dies war auch gestern wieder zu beobachten, als nach der Sitzung der europäischen Notenbank EZB der Dax erst auf knapp 10.000 Punkte stieg, um hinterher wieder in nur 4 Stunden… weiterlesen »

Die Märkte bekommen die Stützräder abgenommen

Am Wochenende kamen Notenbanker, IWF und die Finanzminister der 20 global wichtigsten Volkswirtschaften in Shanghai zu einem Gipfeltreffen zusammen. Die Resultate waren derart banal, dass sich so gut wie kein Presseartikel dazu findet. Das einzige konkrete Ergebnis war eine gemeinschaftliche Absichtserklärung, Versuche zu unterlassen, die eigene Währung abzuwerten , um… weiterlesen »

Trendfolger – nur „weiße Ritter“ im Aktiencrash oder langfristiger Depotbaustein?

Es ist wieder soweit – ein Crash ist da! Nach dem schlechtesten Börsenstart aller Zeiten, suchen Anleger und Berater wieder verzweifelt nach Fonds, die (ganz im Gegensatz zu Aktien) seit Jahresanfang keinen Verlust gemacht haben oder besser noch, die sogar im Plus sind. Und sie werden fündig: Wie bei fast… weiterlesen »

Die Märkte driften auseinander

Die globalen Märkte reagieren höchst uneinheitlich auf den etwas billiger gewordenen US-Dollar. Einerseits konnten sich die Rohstoffpreise dadurch etwas stabilisieren. Das Zusammenwirken beider Effekte führte dazu, dass sich die Situation bei den Schwellenländern sowohl auf der Aktien- als auch auf der Rentenseite entspannte. Entgegen gesetzt hingegen die Auswirkungen hierzulande: die… weiterlesen »

Die Anlegerstimmung trotzt dem Terror

Es klingt überraschend: Die Anlegerstimmung ist heute besser als am Tag vor den Anschlägen in Paris. Was mögen die Gründe hierfür sein? Das wichtigste Motiv scheint politisch zu sein. Russland und Frankreich, die beide vom jüngsten IS-Terror unmittelbar betroffen waren, rücken in diesen schweren Stunden enger zusammen. Russland wird zögerlich,… weiterlesen »

Ist der Knoten an den Aktienmärkten geplatzt?

Ist der Knoten geplatzt? Bereits Mitte der Vorwoche gelang es erst dem DAX, dann dem S&P500 und dem Nikkei225, ihre 2-Wochen-Durchschnittskurse zu überschreiten. Dies deutet auf global anziehendes Käuferinteresse hin. Dann kamen am Freitag um 14.30h die aktuellen Beschäftigungszahlen in der US-Industrie. Diese lagen derart weit unterhalb der Erwartungen, dass… weiterlesen »