Insgesamt 321 Tennisspieler aus 43 Nationen treten ab heute in Dortmund den Wettkampf gegeneinander an. Beim diesjährigen apano Cup um die Internationalen Westfälischen Meisterschaften der Herren können sie ihr Können unter Beweis stellen.

Das von apano gesponserte Tennisturnier geht in diesem Jahr in die siebte Runde. Der apano Cup wird zwischen dem 23. und dem 29. Juli 2012 auf dem Gelände des Dortmunder Tennisklub Rot-Weiss 98 e.V. (DTK RW 98) ausgetragen. Er hat den Beinamen „international“ redlich verdient, denn die Spieler stammen nicht nur aus Europa. Anmeldungen liegen auch aus Neuseeland, Australien, Indien, Südafrika, Chile, Argentinien und Brasilien vor. Viele Nennungen kommen dabei von Spielern, die schon mehrfach an dem Turnier teilgenommen haben.

Die Meldeliste führen Jason Kubler (AUS), Jose Statham (NZL), Alexandre Folie (BEL), Jan-Lennard Struff (GER) und Julien Dubail (BEL) an. Insgesamt gibt es für das 32iger Hauptfeld vier Wildcards – eine bestimmt der Deutsche Tennis Bund, zwei Nennungen kommen durch den Westfälischen Tennis-Verband e.V. Die Wildcard, die der DTK RW 98 vergeben kann, geht an den 17jährigen Alexander Mannapov (Foto). Mannapov gilt als großes Talent und spielt derzeit in der 1. Herrenmannschaft des Dortmunder Klubs erfolgreich in der Regionalliga.

Attraktive Preise warten auf die Besucher des Internationalen apano Cups bei der diesjährigen Tombola. Mit etwas Glück können sie u.a. eine Fahrt mit dem apano-Heißluftballon für zwei Personen gewinnen.

Ich selbst werde oft vor Ort sein und mir viele Matches anschauen. Natürlich drücke ich allen Spielern die Daumen und wünsche ihnen einen spannenden Wettkampf.

=724

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.