Der erfolgreiche Einstieg in den Ausstieg scheint geschafft: Das sogenannte „Tapering“, die Reduzierung der monatlichen Anleihenkäufe der FED, hat begonnen. In der gestrigen Sitzung der US- Notenbank wurde verkündet, dass eine Reduzierung von monatlich 85 Mrd. US$ auf 75 Mrd. US$ vorgenommen wird. Damit ist dem Markt diese Unsicherheit genommen und eine Weihnachtsrally an den Börsen wird wahrscheinlicher.

Einerseits bestätigt auch die FED, dass sowohl die US-Wirtschaft als auch die Arbeitsmarktdaten stabil und auf einem guten Weg sind. Andererseits erfolgt die Entwöhnung von dem billigen Geld der Notenbank behutsam. Gut gemacht, Ben Bernanke!

Gleichwohl die letzten Tage von großer Nervosität geprägt waren und die Aktienmärkte in unruhigem Fahrwasser waren, gab es auch keine wirklichen Alarmsignale. Es gab keine Fluchtbewegungen aus den risikoreichen Märkten in die sicheren Häfen.

Das war ein Grund für uns im Rahmen der Portfolioallokation unseres Fonds, dem HI Strategie 1 (WKN A1J9E9), uns teilweise schon ein wenig aus der Deckung des „zuversichtlichen Szenarios“ herauszuwagen und vorsichtig zu tieferen Kursen einmal nachzukaufen. Aktuell ist der apano-Stimmungsindex wieder optimistisch.

=149

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.