apano Blog Header

News

apano bloggt - News rund um apano Investments.

Ihre Geldanlage für jedes Börsenwetter 


Jetzt in Aktien, Anleihen und Gold investieren! 

Das apano 3 Anlageklassen-Zertifikat investiert in drei Anlageklassen: Europäische Aktien, Anleihen und Gold. Jeder der 3 Bausteine hat seine besonderen Stärken:

  • Aktien stehen für Wachstum,
  • Anleihen stehen für Sicherheit und feste Verzinsung,
  • Gold steht für Krisen- und Inflationsschutz. 

Ihr besonderer Vorteil: Negative Bestandteile können herausgerechnet werden

Beim apano 3 Anlageklassen-Zertifikat profitieren Sie vom "Allwetterschutz": Erst rückwirkend wird entschieden, ob tatsächlich alle drei, zwei oder nur eine der Anlageklassen zur Berechnung Ihrer Rendite des jeweils zurückliegenden Jahres herangezogen werden.


Der verlängerte Zeichnungsschluss ist der 21.11.2014!

Erfahren Sie mehr über das apano 3 Anlageklassen-Zertifikat!

Über apano

Ihr apano-Team

apano ist seit rund 20 Jahren ein erfahrener Partner für Vermögensaufbau und Vermögenssicherung. Gemäß der Philosophie „anders denken zahlt sich aus“ folgt apano der Vision, auch in Negativphasen der Märkte stabil zu investieren. Damit bietet apano Anlegern Renditechancen in steigenden, fallenden und seitwärtslaufenden Märkten.

Wie können Sie mit apano "anders" investieren? Gehen Sie gemeinsam mit apano den Weg zur Evolution des traditionellen Depots!

Erfahren Sie mehr über apano 

Über diesen Blog

Erleben Sie die Welt der Alternative Investments einmal anders: Neben aktuellen Markttrends und News rund um Managed Futures begleiten wir apano zu Events, Messen und Börsentagen. Wir informieren Sie über apano-Anlage- strategien, Sponsorings sowie TV- und Radiobeiträge. Gebloggt wird von apano-Mitarbeitern sowie Gast-Bloggern unserer Partnerunternehmen. Erfahren Sie, was die Finanzmärkte und uns bewegt - wir freuen uns auf einen regen Gedanken- und Meinungsaustausch.

Weitere Artikel

Loading
Seiten: 1 2 88

apano bloggt

  • 16Nov

    Mehr Vertrauen statt Risiko

    apano-Trendstudie

     
     

    Biografie von Christian Schmidt

     

    Christian Schmidt, Hedgefonds-Berater (ebs/BAI), ist Senior-Wertpapierspezialist und seit 2003 bei apano als Ansprechpartner für Finanzdienstleister tätig. Er hält regelmäßig Vorträge bei Anlegermessen und Fachveranstaltungen. Zuvor war er Geschäftsführungsassistent einer Dortmunder Steuerberatungskanzlei mit dem Schwerpunkt "Private Finance / Family Office" sowie Finanzplaner in einem Kölner Finanzdienstleistungsinstitut.

     
     
    Von Christian Schmidt | Senior-Wertpapierspezialist
    16.11.2012 | 1 Kommentar
     

    Finanzdienstleister nehmen das Marktumfeld seit mehr als drei Jahren als „alles andere als einfach“ wahr. Welche Trends das derzeitige Kundengeschäft von Vermögensberatern und -verwaltern dominieren, legt apano im Rahmen einer aktuellen Studie offen. An dieser nahmen über 100 Anlageberater, Sparkassen/Banken, Genossenschaftsbanken und Portfolioverwalter teil.
    …weiterlesen

  • 10Jul

    Die Macht der Ökonomen

    Euro-Krise

     
     

    Biografie von Thomas Mitroulis

     

    Thomas Mitroulis ist Prokurist und Vertriebsdirektor bei der apano GmbH. Seit 2005 betreut er dort Finanzdienstleistungsinstitute und Vermögensverwalter. Davor war er Vertriebsleiter bei BHW Invest und zuständig für den Vertrieb von Publikumsfonds und Spezialfonds für institutionelle Anleger. In der Finanzdienstleistungsbranche ist Thomas Mitroulis seit 1995 in verschiedenen Positionen tätig.

     
     
    Von Thomas Mitroulis | Vertriebsdirektor
    10.07.2012 | Keine Kommentare
     

    Sparen? Nein danke! Für Paul Krugman, Wirtschaftsnobelpreisträger 2008, ist es höchste Zeit: Jeder Monat, den die Schuldenkrise länger dauere, schade unserer Gesellschaft weiter. „Sparen mitten in einer Wirtschaftskrise führt nur weiter ins Loch einer lang andauernden Depression, ist mit millionenfachem menschlichem Leid verbunden, und wird auch noch an dem selbstgesteckten Ziel, nämlich der Haushaltskonsolidierung, scheitern, weil die Schrumpfung der Wirtschaftsleistung Steuerausfälle nach sich zieht, so dass die Schulden noch drückender werden“. Das sind die Argumente von Krugman.
    …weiterlesen

  • 31Mai

    Verkorkstes Szenario für Aktienmärkte

    Marktkommentar

     
     

    Biografie von Markus Sievers

     

    Markus Sievers ist geschäftsführender Gesellschafter bei der apano GmbH, die er zusammen mit Kathrin Nordhues und Detlev Reichert gründete. Seine Schwerpunkte liegen auf PR, Marketing und Vertrieb. Er studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaft. Mehrere Jahre war er in führenden Positionen in der Fonds- und Finanzbranche tätig. Markus Sievers ist Autor verschiedener Fachbücher. Als Experte für Alternative Investments und Managed Futures tritt er regelmäßig in Print, Fernsehen und Hörfunk in Erscheinung. Er ist zudem Referent im Rahmen verschiedener Fachveranstaltungen.

     
     
    Von Markus Sievers | Geschäftsf. Gesellschafter
    31.05.2012 | Keine Kommentare
     

    Hinsichtlich der Entwicklung der Aktienmärkte bin ich zurzeit sehr skeptisch und deutlich negativer eingestellt, als noch vor einiger Zeit. Nicht nur Griechenland, wo bis zu den Neuwahlen noch ein wenig Hoffnung aufkeimen mag, auch die spanische Bankenkrise steht im Fokus der Nachrichten. …weiterlesen

  • 19Jul

    Wie Griechenland geholfen werden kann (2)

    Griechenland-Krise

     
     

    Biografie von Martin Garske

     

    Martin Garske ist Prokurist und seit 2013 Fondsberater. Als Vertriebsdirektor betreute er zuvor seit 2002 institutionelle Kunden bei apano. Zuvor war er lange Zeit u.a. als Wertpapierberater/-betreuer bei der Dresdner Bank AG beschäftigt. Darüber hinaus arbeitete er bei der Dresdner S.A. Lux im Bereich International Private Banking und als Portfoliomanager und Vermögensverwalter.

     
     
    Von Martin Garske | Fondsberater
    19.07.2011 | Keine Kommentare
     

    Die Forderung nach einer Beteiligung privater Gläubiger an der Rettung Griechenlands hat erheblichen Schaden angerichtet. Denn die anfänglich angeblich völlig freiwillige Beteiligung ist mittlerweile zu einer Diskussion um einen harten Schuldenschnitt mit massivem Forderungsverzicht mutiert. Frontrunner ist die SPD, aus deren Reihen die Empfehlung für einen 40 bis 50% Haircut kommt. Die Politik pokert damit  gefährlich hoch, denn sie riskiert ihre Glaubwürdigkeit. Und das bereits jetzt, wo die europäische Staats-Schuldenkrise gerade erst begonnen hat, richtig Fahrt aufzunehmen.

    …weiterlesen

    Bookmarks Facebook Google Buzz twitter