apano – Stimmungsindex zum ersten Mal in 2016 optimistisch

Märkte aktuell: nach der Abgabewelle im Vorfeld der Osterfeiertage präsentieren sich zu Beginn der neuen Woche die Börsen uninspiriert und lustlos. Das ist enttäuschend, denn nach dem glücklicherweise überwiegend friedlich verlaufenen Osterfest konnten Rückkäufe erwartet werden. Jedoch belasteten neue negative Kommentare über die immer stärker nachlassende Gewinnqualität und -dynamik der… weiterlesen »

2001-2016: 15 Jahre apano

Anlässlich unseres heutigen Firmenjubiläums von apano möchte ich mich gemeinsam mit Ihnen erinnern. Es ist jetzt 15 Jahre her, dass wir unser Unternehmen zum Leben erweckt haben – im Jahre 2001, inmitten der größten Finanzkrise, die wir seit der großen Depression 1933 gesehen haben. Über 3 Jahre dauerte der Abschwung,… weiterlesen »

DAX über 10.000! Dürfen wir dem Braten trauen?

Der DAX steigt am heutigen Montag nach verhaltenen Start nun über die 10.000. Ist das lediglich den Restabwicklungen des großen Verfallstermins geschuldet oder der Startschuss für die nächste Kurswelle nach oben? Der apano-Stimmungsindex hat seit dem Stimmungstief am 12. Februar nicht nur einen extrem schnellen Stimmungsumschwung an den Märkten konstatiert,… weiterlesen »

Entdecken die Sparer nun die Aktie?

Künftig gibt es für die Geschäftsbanken Geld von der Zentralbank zum Nulltarif. Zudem verschafft die europäische Zentralbank den Banken erneut Zugang zu Langfristkrediten mit Spezialkonditionen (Fachjargon: TLTRO), ergänzt diese aber durch zusätzliche Boni. Außerdem beschloss die EZB, zukünftig in ihr monatliches Ankaufprogramm auch Unternehmensanleihen mit einzubeziehen. All diese Maßnahmen trafen… weiterlesen »

Aktien als Alternative zum Nullzins? – Ja, aber abgesichert!

Seit seinem Allzeithoch im April 2015 befindet sich der Dax nun in einem Bärenmarkt und zeigt dabei eine hohe Schwankungsbreite. Dies war auch gestern wieder zu beobachten, als nach der Sitzung der europäischen Notenbank EZB der Dax erst auf knapp 10.000 Punkte stieg, um hinterher wieder in nur 4 Stunden… weiterlesen »

(Keine) Angst vor der EZB-Sitzung am Donnerstag

Angeschoben von der weiteren Erholung der Rohstoffmärkte setzte sich der zuletzt beobachtete Kursanstieg der beiden „Sorgenkinder“ Schwellenländer und Hochzinsanleihen fort. Deren Entspannung führte wiederum zu einem deutlichen Rückgang der Nervosität (Volatilität) an den etablierten Märkten und zuletzt auch zu einem leichten Rückgang der überhitzten Preise für die sichersten Häfen, die… weiterlesen »

Deutliche Stimmungsaufhellung an den Märkten

Gerade zwei Wochen ist es her, dass die Märkte kurz vor der Kapitulation standen. Erstmals seit Beginn unserer Messungen im Jahr 2013 registrierte der apano-Stimmungsindex am 11. Februar 2016 eine pessimistische Marktverfassung. Diese währte aber nur zwei Tage. Bereits nach dem anschließenden Wochenende agierten die Marktteilnehmer sichtlich besonnener. In meinem… weiterlesen »